Die 5 wichtigsten Bereiche einer mehrsprachigen Unternehmenswebsite, die übersetzt werden müssen


15:24 | 05.11.2019

Shara Javier


Sie haben wahrscheinlich schon unzählige Male gehört oder gelesen, wie wichtig eine mehrsprachige Website heutzutage ist.

5 Champs qu’un Site Web Multilingue Doit Absolument Traduire

Eine mehrsprachige Website ist der wichtigste Weg, um ein internationales Publikum zu erreichen.

Wenn ein Internetbesucher auf einer Seite landet und Optionen zur Auswahl einer Sprache sieht, ist er gespannt, welche verfügbar sind. In dem Moment, in dem er sieht, dass seine zur Liste gehört, geht er zu den nächsten Seiten weiter.

Sobald er die Sprache gefunden hat, die er beherrscht und in der er sich wohl fühlt, geben Sie ihm einen Grund mehr, mehr Zeit mit der Erkundung zu verbringen. Es liegt einfach in der menschlichen Natur, sich auszusuchen und da zu bleiben, wo es am bequemsten ist.

Man wird Vertrauen und eine Verbindung zu der Tatsache aufbauen, dass Ihr Unternehmen sich um seine Kunden kümmert, indem man sich bemüht, dass diese verstehen, was Sie ihnen bieten. So wird außerdem vermittelt, dass die Verfügbarkeit Ihrer Produkte und Leistungen auch für ausländische Kunden wie sie selbst gewährleistet ist.

In diesem Blogbeitrag werden die wichtigsten 5 unverzichtbaren Bereiche einer mehrsprachigen Unternehmenswebsite vorgestellt und erläutert. 

1. Herunterladbare Kataloge/Broschüren

Laut Wikipedia „ist eine Website eine Gesamtheit von verwandten Netzwerk-Webressourcen, wie Webseiten, Multimedia-Inhalte, die typischerweise mit einem gemeinsamen Domainnamen ausgewiesen und auf mindestens einem Webserver veröffentlicht werden".

Eine Website funktioniert nur, wenn Sie mit dem Internet oder verbunden, also online, sind.

Unternehmen unterschätzen häufig die Bedeutung eines herunterladbaren Katalogs/einer herunterladbaren Broschüre. Wenn Sie über den gesamten Inhalt Ihrer Website nachdenken und ihn in ein Whitepaper oder in ein E-Book umwandeln, schreckt es Sie ab, daran zu denken, wie viel Arbeit das wäre. Aber denken Sie darüber nach. Bieten Sie einen Katalog/Broschüre in verschiedenen Sprachen an und stellen Sie sich vor, dass jede Person, die Ihre Informationen heruntergeladen hat, auch offline Zugang zu Ihren Inhalten erhält. Diese können sie lesen, erneut lesen, ausdrucken oder auch mit anderen teilen. Eine solche Investition mit Hilfe professioneller Übersetzungs- und DTP (Desktop Publishing)-Anbieter ist ein Gewinn. 

2. FAQs (Häufig gestellte Fragen)

Internetnutzer recherchieren im Internet in der Erwartung, sofort Antworten auf ihre Fragen zu finden. Einige suchen nach Lösungen für einen bestimmten Bereich. Eine Seite mit FAQs oder Häufig gestellten Fragen ist die Lösung. Erfüllen Sie die Bedürfnisse Ihrer Website-Besucher, indem Sie ihnen klar und schnell das liefern, was sie brauchen.

3. Währung

Die Übersetzung bezieht sich nicht nur auf Wörter, sondern auch auf Zahlen in Form von Preisen. Insbesondere wenn Ihre Website einen Kostenvoranschlag oder eine direkte Zahlung online anbietet, müssen Sie internationale Währungen zur Verfügung haben.

Bedenken Sie, dass Sie die Erfahrung Ihrer Website-Besucher mit einer sprachfreundlichen Website vervollkommnen, indem Sie ihnen jede Art von Übersetzung zur Verfügung stellen, die sie benötigen, bis sie auf der Bezahlseite landen.

4. Kontaktformular

Dieses Feld ist die beste Möglichkeit für Website-Besucher, Sie direkt zu erreichen. Einige der Anfragen können so komplex sein, dass sie die Antworten nicht durch das Durchsuchen der FAQs erhalten. Außerdem bedeutet das Übermitteln einer Nachricht über das Kontaktformular eine direkte Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Website-Besucher.

Ermöglichen Sie ihnen, sich heimisch zu fühlen, während sie auf Ihrer Seite sind. Wenn zum Beispiel das Feld Nachricht* in arabischer Sprache ausgefüllt wird, dann muss die Schreibrichtung von rechts nach links sein.

5. Dropdown-Liste der Länder im Kontaktformular

Erfahrungsgemäß verlässt ein Benutzer die Website höchstwahrscheinlich, wenn er den Namen seines Landes nicht oder falsch geschrieben sieht.

Wenn Sie eine Dropdown-Liste mit den Ländern erstellen, kann die Website Nachrichten aus der ganzen Welt empfangen, also sollten Sie die Länderliste immer auf dem neuesten Stand halten. Im Jahr 2019 sind es laut Worldometers offiziell 195 Länder. Vergewissern Sie sich, ob die Liste aktualisiert ist.

Immer mehr Websites investieren, um ihre Inhalte in verschiedene Sprachen übersetzen zu lassen. Das ist inzwischen ein wichtiger Marketing-Trend.

Das Internet ist das wichtigste Mittel, um Ihr Unternehmen in diesem digitalen Zeitalter auf ein internationales Niveau zu bringen. Dies ist also Ihre Chance, Ihr Unternehmen zu präsentieren und Ihre Website-Besucher mit Ihren Produkten und Leistungen zu beeindrucken.

Doch vor allem sollten Sie ihnen zunächst die Möglichkeit geben, Ihren Inhalt in einer Sprache zu lesen, die sie verstehen.